SUPERENGINE® | Der Kompressionswellenmotor

SUPERENGINE ®  | Der Kompressionswellenmotor




Bildlegende


In kompressiblen Medien pflanzen sich Schallwellen fort, weil diese Medien an jedem Ort die Eigenschaft "Masse" und die Eigenschaft "Feder" haben. Ein maschinenbaulich nutzbares Pendant zur Schallwelle ist der Wellenleiter. Das ist zum Beispiel ein Zylinderrohr, in welchem in gleichmäßigen Abständen gleitfähige Kolben (=Masse) angeordnet sind, zwischen denen jeweils ein Gasvolumen (=Feder) eingeschlossen ist. Ist dieses Rohr an einem Ende geschlossen und wird auf den Kolben am offenen Ende eine periodische Kraft ausgeübt, dann entsteht bei bestimmten Resonanzfrequenzen eine stehende Welle in dem Rohr.